Guías de Viaje

Die Festung in Araya

Obwohl die Salzminen in Araya schon im Februar 1500 (2 Jahre nach der Reise von Kolumbus durch die venezolanische Kueste) von Pedro Alonso Niño und Cristobal Guerra, bei einer Expedition zur Eroberung der Kueste von Paria, entdeckt wurden, war es erst in 1601 als die Spanische Krone mit dem Projekt des Baues der Festung in Araya began, da sich Englaender und Hollaender an der Halbinsel Paria interessierten, und sich die Salinen und die Perlenausbeutung zu Eigen machen wollten.

Zu diesem Zweck besuchten, 1604, der Governeur Suárez Amaya, die Ingenieure Bautista und Juan Bautista Antonelli und der Kapitaen Pedro Suárez Coronel, den Ort. Die Situation spitzte sich zu, als im darauffolgendem Jahr 8 hollaendische Schiffe gegen die spanische Flotte kaempften. Die Hollaender wurden besiegt, Ihre Einrichtungen auf der Halbinsel von Araya wurden zertstoert, und die Gefangenen und ihr Anfuehrer ermordet, was die Versuche der Hollaender, die Halbinsel zu erobern, fuer einige Jahre ein Ende bereitete.

1620 versuchten die Hollaender erneut die Halbinsel zu erobern. Der Governeur von Cumaná, Diego de Arroyo y Díaz wendete sich an den spanischen Koenig um den Bau von Sicherheitsvorkehrungen als notwendig darzustellen. 1621 wurden die Hollaender nach 2 Angriffen auf die Halbinsel erneut abgewiesen. Aus diesem Grund wurde 1622 in Madrid der Bau der Festung erlassen, gleichzeitig landeten in Araya mehrere hollaendische Schiffe um Salz zu laden, gefolgt von einer spanischen Flotte von 27 Schiffen fuer den Bau von 2 Festungen und von Salzfoerderungsanlagen. Am 30. November 1622, fand eine der groessten Seeschlachten in Amerika im 17. Jahrhundert statt, als 43 hollaendische Schiffe Araya angriffen um den Bau der Festung zu verhindern und die Halbinsel einzunehmen. Am 13. Januar 1623 wurden die Hollaender definitiv von Arroyo besiegt mit dem Tod des hollaendischen Anfuehrers als Folge.

1625 war endlich der erste Teil von der sogenannten Koeniglichen Festung von Santiago de Arroyo von Araya gebaut. Diese war die erste und wichtigste Festung der Provinzen in Venezuela. Einer der ersten Soldaten dieser Station was Juan de Orpin, der spaeter die Stadt von Barcelona gruendete. Kurze Zeit nach dem Bau der Festung, entstand in der Naehe der Saline der Hafen Guamache, der den Transport von Provisionen und die Verteidigung der Festung vereinfachte, Funktion die der Hafen bis 1648 erfuellte, als der Frieden mit den Hollaendern abgeschlossen wurde. 1684 wurde die Struktur der Festung sehr schwer durch ein Erdbeben zerstoert, und 1725 ueberschwemmte der Auslaeufer eines Hurricans die Saline. 1761 empfahl der damalige Governeur von Cumana Joseph Diguja den Einsturz der Festung, ein Jahr danach wurde die Festung dann zum Teil eingestuerzt. Obwohl die Festung keine Verteidigungsfunktion mehr hatte, wurde die Saline bis 1872 von Privatpersonen gefuehrt und danach wurden sie vom Venezolanischen Staat uebernommen. Am 31. Oktober 1960 wurde die Festung von Araya als historisches National Monument deklariert.

Wir danken Cela Spanischschule auf der Insel Margarita fuer die Ueberarbeitung dieser Seite
Spanischkurse

Espacio Publicitario

 


Fin Espacio Publicitario

Espacio Publicitario

Historia y Personajes
Amador Bendayán
Actor cómico y animador venezolano, quien tuvo una dilatada trayectoria artística dentro y fuera del país. Fueron sus padres los comerciantes hebreos Moisés y Platy Bendayán, inmigrantes marroquíes llegados al país en 1919. Con apenas 8 años se traslada a
Cocina
Inolvidable Tizana
Si hay una bebida que nos identifique y agrade a todos en Venezuela es sin duda la Tizana. En fiestas de niños o adultos, luego de hacer deporte, como refrescante bebida para después de una caminata, como postre a media tarde, como parte de nuestras delicias la tizana se hace sentir, es famosa en todo el país, en cualquier frutería, heladería, venta de jugos, mercados
Geografía y Naturaleza
Estado Apure
El estado Apure Está ubicado en la región llanera, al sur-oeste del país, y es uno de los estado fronterizos con Colombia. Su capital es San Fernando de Apure, un importante centro de producción agropecuaria.
Cultura
El Santo Cristo de La Grita
El Santo Cristo de La Grita es venerado en esa ciudad del Estado Táchira. En esta página se describe de donde se origina su veneración y se presenta el museo para recordarlo


McAfee Los sitios Secure le ayudan a prevenir robos de identidad, fraudes a través de tarjetas de crédito, software espía, correo no deseado, virus y otras estafas en línea

Utilizamos Cookies propias y de terceros para mejorar nuestros servicios y mostrarte publicidad relacionada con tus preferencias.
Más información en Nutzungsbedingungen
© venezuelatuya.com S.A. 1997-2020. Alle Rechte vorbehalten. RIF J-30713331-7
Powered by Globalwebtek.com